Albert von Ebersberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert von Ebersberg († 20. März 1353) war Domscholaster im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Er erhielt von seinem Onkel mütterlicherseits Albert von Löwenstein die Kurie Kugelberg vermacht. Am 7. Juli 1319 wird er durch seinen Onkel väterlicherseits gleichen Namens auf eine Anwartschaft einer Präbende nominiert. Ab 30. Juni 1338 ist er Domscholaster in Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]