Adam Joseph Maria Valentin Donat Heußlein von Eussenheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adam Joseph Maria Valentin Donat Heußlein von Eussenheim (* 25. Mai 1755 in Kissingen; † 11. November 1830 ebenda) war Domkapitular am Kiliansdom zu (Würzburg).

Familiärer Hintergrund[Bearbeiten]

Er war der Sohn des Heinrich Hartmann Ignaz Donat Freiherr Heußlein von Eußenheim und der Josephine Veronika Johanna von Münster. Der Rittmeister Karl Anton Franz Donat Heußlein von Eußenheim und der Obristleutnant Franz Anton Donat Heußlein von Eußenheim waren seine Brüder. Er war verheiratet mit Theresia Philippina Freiin von Mauchenheim genannt Bechtolsheim (* 10. März 1786; † 26. Dezember 1834).

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Heußlein von Eußenheim war großherzoglich-toskanischer Kämmerer, später fürstbischöflich-würzburger Wirklicher Geheimer Rat und Präsident des Oberen Rats. Durch den Verzicht seines Bruders Franz Anton am 24. Juli 1764 wurde er Domkapitular zu Würzburg.

Freiherr im Königreich Bayern[Bearbeiten]

Die Immatrikulation bei der Freiherrnklasse im Königreich Bayern erfolgte am 29. März 1816.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adam Joseph Maria Valentin Donat Heußlein von Eussenheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.