Balthasar-Neumann-Kaserne

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Balthasar-Neumann-Kaserne in Veitshöchheim waren und sind seit 1964 verschiedene Einheiten der Bundeswehr stationiert. Die Kaserne war ehemals Standort der 12. Panzerdivision und ist heute Standort der 10. Panzerdivision und des Kommando Süd.

Namensgeber[Bearbeiten]

Balthasar Neumann (* 27. Januar 1687 in Eger; † 19. August 1753 in Würzburg) war ein bedeutender Baumeister des Barock und Rokoko. In Würzburg schuf er unter anderem die Residenz und das Käppele.

Strategische Bedeutung[Bearbeiten]

In der Balthasar-Neumann-Kaserne in Veitshöchheim sind unter anderem der Stab der Division Luftbewegliche Operationen (DLO), eine der größten Divisionen des Heeres, samt dem Fernmeldebataillon DLO und dem Heeresmusikkorps 12 stationiert. Darüber hinaus sind Teile des Feldjägerbataillons 452, der Stabskompanie des Logistikbataillons 12 und ein Kraftfahrausbildungszentrum in der Kaserne beheimatet. Außerdem ist das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Veitshöchheim als Ortsbehörde der territorialen Wehrverwaltung vorzufinden. An der ebenfalls der territorialen Wehrverwaltung zugehörigen Bundeswehrfachschule Würzburg können ausscheidende Soldaten auf Zeit in den letzten Jahren ihrer aktiven Dienstzeit höherwertige Schulabschlüsse (Mittlere Reife und Fachhochschulreife) erwerben.

Aktuell stationierte Einheiten[Bearbeiten]

DLO-Logo.gif
  • Division Luftbewegliche Operationen (Heer) (bis 30. Juni 2014)
  • Unterstützungsbataillon Division Luftbewegliche Operationen (Heer) (bis 30. Juni 2014)
  • Heeresmusikkorps 12 (Heer)
  • 5./Feldjägerbataillon 452 (Militärpolizei)
  • Kraftfahrausbildungszentrum Veitshöchheim (Streitkräftebasis)
  • Sanitätsversorgungszentrum Veitshöchheim (Zentraler Sanitätsdienst)
  • Ausbildungskompanie Fach-/Fachschulausbildung Veitshöchheim (Streitkräftebasis)
  • Fernmeldesektor 605 (Streitkräftebasis)
  • Bundeswehrfachschule Würzburg (Wehrverwaltung)
  • Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Veitshöchheim (Wehrverwaltung)
  • Fernmeldebataillon Division Luftbewegliche Operationen (Streitkräftebasis)

Neustrukturierung[Bearbeiten]

Im Jahr 2014 wird die Division Luftbewegliche Operationen des Heeres aufgelöst. Ab 1. Januar 2015 ist die Balthasar-Neumann-Kaserne neuer Divisionsstandort der neu gegründeten 10. Panzerdivision und als Kommando Süd einer von drei Hauptstandorten des Heeres in Deutschland.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Beitrag zum Neuanfang der Bundeswehr in Veitshöchheim in TV Touring vom 12. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …