1909

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1889 << | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | >> 1929

Ereignisse[Bearbeiten]

7. Februar
Ein Hochwasser verursacht große Schäden in der Stadt. Der Wasserstand am Pegel betrug 760 cm.
14. Februar
Die Mainschleifenbahn wird eingeweiht.
25. April
Die Volksschule Versbach wird eingeweiht.
10. Juli
Das Waldhaus in den Steinbachtal-Anlagen wird als Wirtschaftbetrieb eröffnet.
20. September
Die Rotkreuzklinik eröffnet an ihrem heutigen Standort.
28. September
Der Sozialdienst katholischer Frauen gründet seinen Ortsverein in Würzburg.
3. Oktober
Ludwig III. von Bayern weiht das Prinz-Ludwig-Denkmal in Helmstadt ein.
6. Oktober
Der Straßenbahnbetrieb nach Grombühl (Wagnerplatz) wird aufgenommen.
10. Dezember
Ferdinand Braun erhält den Nobelpreis für Physik.

Geboren[Bearbeiten]

28. Februar
John Davis Skilton Kunsthistoriker, der für die Rettung des Deckenfreskos Tiepolos im Haupttreppenhaus der Residenz wichtig werden sollte, wird geboren.
10. März
Carl Anton „Toni“ Rom, deutscher Ruderer und Olympiasieger 1936 im Vierer ohne Steuermann, wird in Würzburg geboren.
18. Dezember
Die Malerin Ingeborg Haff wird in Würzburg geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

2. Februar
Emy Gordon, Mitbegründerin des Katholischen Frauenbundes stirbt in Würzburg.