Vogel Communications Group

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vogel Communications Group

Die Vogel Communications Group hat sich in den vergangenen mehr als 125 Jahren Firmengeschichte von einem Verlag zu einem der führenden Dienstleister für B2B-Fachkommunikation im deutschsprachigen Raum entwickelt. Der Fachkommunikationsdienstleister, der früher unter dem Namen „Vogel Verlag“ bekannt war, bietet mit vier Agenturen am Berliner Standort umfassende Dienstleistungen für B2B-Kommunikation. Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten.

Geschichte[Bearbeiten]

Blick auf den Stadtbezirk Zellerau und den Vogel Verlag (1972)

Der Vogel Verlag wurde 1891 von Carl Gustav Vogel in Pößneck/Thüringen zunächst aus seinem Hobby heraus mit dem Ziel gegründet, Handelsbeziehungen zu Briefmarken-Interessenten in aller Welt zu knüpfen. Das Briefmarken-Offertenblatt entstand. Kurz nach der Gründung entwickelte Carl Gustav Vogel den marktorientierten, systematischen Wechselversand, der noch heute einen wichtigen Bestandteil des Geschäfts darstellt.

Diese „controlled circulation“ fand ihre erste Anwendung mit dem 1894 gegründeten MM Maschinenmarkt, heute eine der weltweit größten, weil weit verbreitetsten Fachzeitschriften: in 11 Ländern, ca. 6 Mio. Auflagen jährlich. Mit dem Streu- und Wechselversand werden Fachzeitschriften über eine Basis-Empfängergruppe hinaus an wechselnde Zielgruppen versandt, die auf den redaktionellen Inhalt der Zeitschrift abgestimmt sind. So wird eine optimale Marktabdeckung gewährleistet. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann 1945 der Neuaufbau in Coburg. Seit 1952 hat die Vogel Communications Group ihren Hauptsitz in Würzburg.

Dienstleistungen für die Fachkommunikation[Bearbeiten]

Vogel Communications Group bietet hochwertige Dienstleistungen für die B2B-Kommunikation. Das Unternehmen mit Sitz auf dem Gelände des Vogel Campus in Würzburg, Max-Planck-Straße / Zellerau blickt auf eine über 125-jährige Geschichte zurück. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum, dem Vogel Convention Center.

Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten. Die Print- und Digital-Medien eröffnen den Zugang in 14 Branchen in den fünf Wirtschaftsfeldern Industrie, Automobil, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation. Das Unternehmen umfasst etwa 820 Mitarbeiter weltweit (Stand: Juni 2018). Vogel Communications Group erreicht in 100 Ländern 10 Mio. Kunden und Entscheider und ist ein multimedialer Full Service Partner für die B2B-Kommunikation.

Zu den Themen gehören Automation, Automobil, Elektronik, Fertigung, Logistik, Maschinenbau, Konstruktion, Medizintechnik, Pharma, Labor, Chemie, Kfz-Gewerbe, Informationstechnologie, Recht-, Wirtschafts-, Steuerthemen, B2B-Kommunikation und B2B-Marketing.

Märkte | Branchen[Bearbeiten]

  • Industrie
  • Automotive
  • Informationstechnologie/Software
  • Recht/Wirtschaft/Steuern
  • Marketing/Kommunikation

Bekannteste Medienmarken[Bearbeiten]

  • MM MaschinenMarkt (Das Industriemagazin feierte 2014 sein 120-jähriges Jubiläum. Es liefert relevante Informationen für Management, Produktion, Automation, Konstruktion und Logistik.)
  • ELEKTRONIKPRAXIS (ELEKTRONIKPRAXIS berichtet über das Geschehen in der Elektronikbranche, neue Produkte sowie grundlegende Probleme, Technologien und Lösungsansätze für die industriellen Einsatzbereiche in Maschinen- und Anlagenbau, Kfz und Verkehrstechnik, Medizintechnik, Datentechnik, Telekommunikation und Konsumelektronik.)
  • elektrotechnik (elektrotechnik bietet Anwendern in der Fertigungs- und Prozessindustrie Informationen zur gesamten Wertschöpfungskette von Produkten, Technologien und Dienstleistungen der Automatisierungstechnik.)
  • Konstruktionspraxis (Konstruktionspraxis bedient seit mehr als 20 Jahren inhaltlich alle Phasen des Konstruktionsprozesses.)
  • Laborpraxis (Wissen für Fach- und Führungskräfte in den Labors der Industrie, Wissenschaft, Forschung und Life Sciences.)
  • PROCESS (Magazin für Chemie, Pharma und Verfahrenstechnik. PROCESS erreicht Fach- und Führungskräfte in Chemie-, Pharma- und Verfahrenstechnik sowie in allen Sparten der Prozessindustrie.)
  • DeviceMed (DeviceMed bedient den Schwerpunktmarkt Medizintechnikindustrie mit einem internationalen, medienübergreifenden Informationsangebot speziell für die Hersteller medizintechnischer Produkte und deren Zulieferer.)
  • kfz-betrieb (Nachrichten und Fachbeiträge aus dem Kfz-Gewerbe, seit mehr als 100 Jahren)
  • Automobil Industrie (Seit 1955 das Fachmagazin der Automobilindustrie in den Themen Technik, Produktion, Leichtbau, Werkstoffe, Informationstechnologie, Mobilität und Wirtschaft)
  • IT-BUSINESS (Die Fachzeitschrift IT-BUSINESS liefert 14-täglich Marktinformationen und businessrelevantes Technologiewissen.)
  • EGovernment Computing (Das Fachmedium liefert Verantwortlichen und Entscheidern in Politik und Verwaltung alle relevanten Informationen zur Gestaltung der Digitalisierung.)
  • Next Industry (2018 gegründetes Fachmedium für digitale Transformation.)
  • Industry of Things (Erstes deutschsprachiges Webportal, das Expertengruppen aus Industrie und IT zum Thema Digitalisierung zusammenbringt, gegründet 2017.)

Standorte[Bearbeiten]

Die Vogel Communications Group hat rund 20 nationale und internationale Geschäfte (Firmen, Beteiligungen und Lizenzen) in 12 Ländern. Schwerpunkte bilden neben dem deutschsprachigen Raum die Märkte in den USA, Osteuropa und Asien. Seit über 20 Jahren mit einem Joint Venture in China.

National[Bearbeiten]

Insgesamt zählt das Unternehmen sieben Standorte in Deutschland, darunter München (Elektronik), Augsburg (IT-Medien), Wiesbaden (Medizintechnik und Maschinenbau), Düsseldorf (IWW), Nordkirchen bei Münster (IWW) und Berlin (ngn – new generation network, schoesslers, Vogel Corporate Media, Integr8 Social, Vogel Ventures). Seit 1952 hat es seinen Hauptsitz in Würzburg. Dort befindet sich der Schwerpunkte der Publishingbereiche, der Bereich Events und Services, Teile des IWW Instituts für Wirtschaftspublizistik, der Verlagsbereich Vogel Forma sowie DataM-Services.

International[Bearbeiten]

Die Vogel Communications Group ist besonders in Europa, Asien und den USA mit eigenen Verlagen sowie zahlreichen Lizenzpartnern vertreten. Zu den Ländern zählen China (seit 1996), Korea, Österreich, Schweiz, Polen, Thailand, die Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn und die USA.

Vogel Fachbuch[Bearbeiten]

Das Vogel-Fachbuchprogramm begleitet als Wissenspartner Anwender in der Praxis bei ihren beruflichen Herausforderungen, zeigt den aktuellen Wissensstand und eröffnet Professionals neue Perspektiven. Das Fachbuchportfolio geht auf technische und wirtschaftliche Treiber ein und bietet mehrmediales, gut strukturiertes Fachwissen. Modern und übersichtlich aufbereitet mit Zusatzfeatures adressiert das Fachbuchprogramm bevorzugt Professionals in den Branchen Automobil, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Verfahrenstechnik.

Konferenzen | Seminare[Bearbeiten]

Vogel Communications Group bietet zahlreiche Kongresse, Tagungen und Seminare an. Diese werden durch die jeweils branchenspezifischen Unternehmensbereiche Events (Industrie, Auto & Mobilität), IT-Business-Akademie (IT), TAK (Kfz-Gewerbe), IWW (Recht, Wirtschaft, Steuern) durchgeführt. Viele Veranstaltungen der Vogel Communications Group finden im hauseigenen Vogel Convention Center auf dem Vogel Campus in Würzburg statt.

Services[Bearbeiten]

Mit dem Agenturnetzwerk am Standort Berlin realisiert Vogel zeitgemäße B2B-Kommunikationslösungen. Dazu zählen etwa Chatbots, Social Media und Corporate Publishing sowie PR und Content Marketing, aber auch Bewegtbildproduktionen und Webinare. Zur Vogel Gruppe gehören VCM Vogel Corporate Media, ngn – new generation network mit digitalen Messselösungen, DataM-Services (Adresse, Vertrieb, Abo), Vogel Ventures, Digital Development, schoesslers (PR-Dienstleistungen), Integr8 Social (Social-Media-Lösungen).

Ein weiterer Schwerpunkt sind Kongresse, Seminare, Ausstellungen, Preisverleihungen, Events (u.a. im Vogel Convention Center). Dazu zählen u.a. die Förderprozess Foren, der Deutscher Remarketing Kongress, Würzburger Karosserietage, Lead Management Summit, Service Award, ESE-Kongress, Anwenderkongress Steckverbinder und viele mehr.

Engagement[Bearbeiten]

  • Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp (u.a. Stiftungsprofessur „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation“ (FHWS) und „Wirtschaftsjournalismus“ (Universität Würzburg)
  • jährliches Benefizkonzert der Würzburger Druck- und Medienhäuser
  • Unterstützung sozialer Projekte mit jährlichen Spenden aus dem Azubi-Magazin „Der Würzburger“ (Stadtmagazin)
  • Mitarbeiterhilfe durch den Carl Gustav Vogel-Hilfsfond
  • Branchenförderung durch die Karl Theodor Vogel Stiftung („Fachjournalist des Jahres“)
  • Förderer und Stiftungsratsmitglied der Stiftung Lesen
  • Kinder und Jugendliche für Technologien zu begeistern und ihnen aufzuzeigen, wie sie ihre Technikbegeisterung weiter entwickeln können, ist das Ziel der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF) e.V. in Würzburg. Vogel Communications Group unterstützt dieses Nachwuchsförderungsprojekt als exklusiver Medienpartner.
  • Social Media Business Lounge gemeinsam mit der Würzburg AG

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Vogel Communications Group (Stand 24. Juli 2018)

Literatur[Bearbeiten]

  • 75 Jahre technischer Fortschritt - 75 Jahre Vogel-Verlag 1890 - 1965 von Wilhelm Treue, Vogel, Würzburg 1966, 110 S.

Weblinks[Bearbeiten]