Villa Tusculum

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Villa Tusculum ist ein denkmalgeschütztes Gebäude im Stadtbezirk Grombühl nahe der Steinburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Tusculum war im Altertum und Mittelalter eine Stadt in Latium, südöstlich von Rom in den Albaner Bergen, in deren Umgebung in der Antike reiche Römer wohnten. Der Name wurde auch auf einen altfränkischen Weinberg unterhalb der Villa übertragen.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das Gebäude ist ein teilweise verputzter Bruchsteinbau mit Stuckreliefs, Fachwerkteilen und markantem Kegeldachturm in historisierendem Jugendstil, um 1900 entstanden. Die zugehörige Einfriedung besteht aus einer unverputzten Kalkbruchsteinmauer. Auf gleichem Gelände steht auch ein Weinbergshäuschen, ein eingeschossiger Hausteinbau mit Walmdach aus dem 19. Jahrhundert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …