Veitshöchheimer Wölflein

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veitshöchheimer Wölflein ist eine Einzelweinlage der Gemeinde Veitshöchheim mit einer Rebfläche von etwa 4,5 ha.

Lage[Bearbeiten]

Die Weinlage befindet sich im unteren Sendelbachtal östlich der Bundesstraße 27.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt wurde die Weinlage nach der dortigen Flurlage „Wölflein“ [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits in einer Urkunde aus dem Jahre 779 wird erstmals Weinbau in Veitshöchheim nachgewiesen. Bis heute gedeihen auf der Sonnenseite des Maintals gute Weine. Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau hat hier Versuchsweinberge, um neue Züchtungen zu testen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flurnamennachweis in geoportal.bayern.de/bayernatlas/‎

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …