Ursula Weschta

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursula Weschta (* 9. Mai 1943 in Höxter/Weser; † 1. Februar 2017 in Würzburg) war Ärztin und von 1984 bis 2014 Mitglied der CSU-Fraktion im Würzburger Stadtrat.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Seit 1967 war sie mit Dr. Wilhelm Wetscha verheiratet, mit dem sie 3 Kinder hatte, und wohnte seit 1968 in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Abitur in Brakel/Brede studierte Ursula Weschta sechs Semester Medizin in Erlangen.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Ursula Weschta wurde 1984 in den Würzburger Stadtrat gewählt. 1996 wurde sie zur stellvertretenden CSU-Fraktionsvorsitzenden gewählt; von 2002 bis 2008 war sie CSU-Fraktionsvorsitzende. Bei ihrer Stadtratstätigkeit setzte sie sich stark für Belange der Frauen und Familien ein.

Ehrenamtliche Tätigkeiten[Bearbeiten]

Ursula Wetscha engagierte sich beim Sozialdienst katholischer Frauen, im Theaterförderverein e.V. und im Schwimmverein Würzburg 05 e.V.. Sie war über 40 Jahre lang in der Frauen-Union der CSU und war Gründungsmitglieder der Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen und Frauenorganisationen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]