Ulsamer Markt

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Ulsamer Markt war ein Supermarkt in der Lindentalstraße in Veitshöchheim (Wohngebiet Lindental).

Geschichte

Der Veitshöchheimer Supermarkt hat seine Wurzeln in der Sanderau: 1960 eröffneten Anna und Franz Ulsamer das erste Ladengeschäft in der Arndtstraße. Fünf Jahre später zog der Supermarkt in die Danziger Straße um. Am 31. Januar 1974 wurde vom Ehepaar Ulsamer der Ulsamer Markt in Veitshöchheim im Erdgeschoss des Hochhauses eröffnet. Es war der erste große Markt im Ort. Die Geschäftsführung hatte viele Jahre Erhard Mehlig inne, bis dieser den Main-Center im Gewerbegebiet Schleehof eröffnete. Von 2000 bis 2016 übernahm deshalb Inhaber Franz Ulsamer die Geschäftsleitung, seine Frau arbeitete an der Fleischtheke. Aus Altersgründen übergab das Ehepaar 2016 die Geschäftsleitung bevor 2017 der türkische Pächter Sezgin Dak die Führung übernahm. Der Supermarkt hatte seitdem auch viele türkische Lebensmittel im Sortiment, die in deutscher Sprache deklariert waren. 2018 schloss der Supermarkt.

Anschrift

Ulsamer Markt
Lindentalstraße, Ecke Nikolaus-Fey-Straße
97209 Veitshöchheim

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …