Sportgemeinschaft der Regierung und des Bezirks Unterfranken e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die Sportgemeinschaft der Regierung und des Bezirks Unterfranken e.V. ist eine Verwaltungssportgemeinschaft der Bezirksregierung und der Bezirksverwaltung.

Geschichte

Am 11. November 1964 wurde in einem Rundschreiben des Personalrats der Regierung von Unterfranken mitgeteilt, man habe Möglichkeiten geschaffen, jeweils mittwochs ab 17 Uhr zwei Turnhallen zu benutzen. Für die Herren in der Steinbachtalschule und für die Damen in der Goethe-Schule. Anmeldungen seien nicht erforderlich, Interessenten immer willkommen, Umkleide- und Duschräume vorhanden. Es begann also recht bescheiden und mit dem Bemühen um „die Gesunderhaltung der Beamtinnen und Beamten“. aM 10. März 1965 wurde im Restaurant Erzherzog Karl in Würzburg der Verein als „Sportgemeinschaft der Regierung von Unterfranken“ gegründet. Nachdem der Bezirk Unterfranken aus den Verwaltungsgebäuden der Regierung am Peterplatz in ein neues Bürogebäude in der Silcherstraße umgezogen war, führte diese räumliche Trennung im Jahr 1992 zu einer Umbenennung des Vereins in den heutigen Namen „Sportgemeinschaft der Regierung und des Bezirks Unterfranken e.V.“

Abteilungen

  • Badminton
  • Fußball
  • Gymnastik
  • Kegeln
  • Schwimmen
  • Tanzen
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Volleyball

Kontakt

Sportgemeinschaft der Regierung und des Bezirks Unterfranken e. V.
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Telefon: 0931-8049192

Siehe auch

Weblinks