Seniorenzentrum Aub

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seniorenzentrum Aub

Das Seniorenzentrum Aub ist die jüngste Wohn- und Pflegeeinrichtung des Landkreises Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Auber Bahnhofstraße stand ab 1887 ein Kreiskrankenhaus. Es wurde 1915, 1934 und 1950 erweitert und erneuert. Seit 1964 betrieb der Landkreis Ochsenfurt, ab 1972 der Landkreis Würzburg hier das Kreisaltenheim im Gollachtal mit zunächst 70 Plätzen, das heute nicht mehr aktuellen Pflegeanforderungen entsprach. Man entschied sich, ein neues Haus am südlichen Ortsrand von Aub zu bauen. Das neue Seniorenzentrum und zugehöriger Park wurden im Jahr 2015 eröffnet.

Betreuungsangebot[Bearbeiten]

Das Seniorenzentrum Aub betreut Senioren aller Pflegestufen sowie Rüstige. Die 50 Plätze im Seniorenzentrum Aub sind in drei Wohngruppen aufgeteilt.

Träger[Bearbeiten]

Träger der Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg gGmbH ist das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg, eine Anstalt des öffentlichen Rechts, das seit 1998 unter anderem auch für die Bereiche Gesundheit und Pflege im Landkreis zuständig ist.

Anschrift[Bearbeiten]

Seniorenzentrum Gollachtal
Am Roßmarkt 2
97239 Aub
Telefon: 09335 - 99681-10

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Aub/Gollachbrücke


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Festschrift: 40 Jahre Landkreis Würzburg, Landkreis Würzburg, 2012, S. 53

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …