Riemenschneider Weinstuben

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Riemenschneider Weinstuben sind seit März 2013 geschlossen. Im September des selben Jahrens eröffnete das Sam's Steakhaus im Riemenschneider-Haus.

Namensgeber[Bearbeiten]

Da Riemenschneider-Haus ist nach Tilman Riemenschneider benannt, der an dieser Stelle sein Wohnhaus mit Werkstatt hatte.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Der Hof zum Wolfmannszichlein war einst Wohn- und Arbeitsstätte Tilman Riemenschneiders. Mauerreste aus dem 13. Jahrhundert und ein Gewölbekeller (Riemenschneiders Werkstatt) aus dem 13. Jahrhundert sind noch erhalten, der Rest musste nach dem Zweiten Weltkrieg wieder neu aufgebaut werden.

Angebot[Bearbeiten]

Gastraum und Keller bieten für etwa 70 Personen Platz und in der Außengastronomie befinden 20 Freiplätze.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Mit Familie Weigand (Sam's Steakhaus) als neuer Eigentümer eröffnete das Steakhaus im Oktober 2013 neu. Seit 8. September 2017 heißt das Restaurant Tilman's Steakhaus 800° und bietet fränkische Küche und edle Filetsteaks vom heißen Stein.

Historische Abbildungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …