Reichsbahndirektion Würzburg

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Reichsbahndirektion)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude der ehemaligen Reichsbahndirektion Würzburg an Berliner Platz
Kalenderblatt der Reichsbahndirektion aus dem Jahre 1927

Würzburg war bis 1930 Standort einer Reichsbahndirektion.

Geschichte zu Länderbahnzeiten[Bearbeiten]

1854 wurde das „Bahnamt Würzburg“ unter der „Generaldirektion der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen“ in München gegründet und 1875 in Oberbahnamt umbenannt. Am 7. September 1901 wurde die Behörde als „Eisenbahnbetriebsdirektion Würzburg“ umfirmiert.

Der 1. März 1907 war die eigentliche Geburtsstunde der Direktion durch die Neuorganisation der Eisenbahnverwaltungen im Königreich Bayern und der Abschaffung der Oberbahnämter und der Bahnämter. Die Behörde firmierte fortan als „Eisenbahndirektion Würzburg“ (ED Würzburg)

Geschichte zu Reichsbahnzeiten[Bearbeiten]

Am 26. April 1920 erfolgte mit Gründung der Deutschen Reichsbahn die Umbenennung in „Generaldirektion Würzburg“ (GD Würzburg) und am 6. Juli 1922 die Firmierung fortan als „Reichsbahndirektion Würzburg“ (Rbd Würzburg) der Gruppenverwaltung Bayern. 1928 wurde das neu errichtete Gebäude am Berliner Platz bezogen. Am 1. Januar 1930 erfolgte zunächst die Auflösung des Finanzdienstes in Würzburg und am 31. März 1930 die endgültige Auflösung der Rbd Würzburg nach über 23-jährigen Bestehens und deren Gebietsaufteilung an die Reichsbahndirektionen Augsburg und Nürnberg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Direktionssitz[Bearbeiten]

Reichsbahndirektion Würzburg
damals Glacisstraße heute: Berliner Platz 12
Würzburg

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …