Postbank AG

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Postbank-Logo.svg.png

Die Postbank AG ist Marke und Name einer Zweigniederlassung der Deutschen Bank mit einem Beratungszentrum in Würzburg.

Geschichte

1909 wurde der Postscheckdienst im Deutschen Reich eingeführt. Hintergrund war die Notwendigkeit eines reichsweiten bargeldlosen Zahlungsverkehrs, den das bestehende Bankenwesen seinerzeit nicht anbieten konnte. Ein Postsparkassendienst war bereits 1883 in Österreich gegründet worden und wurde am 2. Januar 1939 als Folge des Anschlusses Österreichs an das Deutsche Reich im gesamten Reichsgebiet eingeführt. Durch die überall vorhandenen Postämter wurde auch der Zahlungsverkehr des Scheck- und Sparkassendienstes der Post dort abgewickelt. Mitte der 1980er Jahre wurde der Postscheckdienst in den zeitgemäßen Begriff Postgirodienst umbenannt.

Als Deutsche Postbank AG war sie Rechtsnachfolgerin des im Rahmen der ersten Postreform vom 1. Juli 1989 aus den Postgiro- und Postsparkassenämtern gebildeten staatlichen Unternehmens Deutsche Bundespost Postbank. Die Postbank AG ging im Zuge der zweiten Postreform von 1994 als eines von drei Unternehmen aus der Privatisierung der Deutschen Bundespost hervor. Zwischen 2009 und 2015 wurde die Postbank schrittweise dúrch die Deutsche Bank AG übernommen und 2018 auf die DB Privat- und Firmenkundenbank fusiniert, die selbst am 15. Mai 2020 in der Deutschen Bank AG aufging, die somit auch durch Verordnung zum Nachfolgeunternehmen der Post wurde.

Portfolio

Tätigkeitsschwerpunkt ist das standardisierte Privatkundengeschäft. Sie fungiert als Hausbank der Deutschen Post AG.

Adresse

Postbank AG Nürnberg
Beratungscenter Würzburg
Schürerstraße 5a
97080 Würzburg
Telefon: 0931-39000

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9.00 - 13.00 Uhr

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …