Paul Rieger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Rieger (* 1928; † 12. Juli 2013) war Theologe und evangelisch-lutherischer Dekan in Würzburg ab 1972 bis 1980.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Rieger war von 1958 bis 1968 Studienleiter und stellvertretender Direktor an der Evangelischen Akademie Tutzing und von 1968 bis 1972 deren Direktor und widmete sich der Erwachsenenbildung.

Dekan in Würzburg[Bearbeiten]

Ab September 1972 war Rieger Dekan des Evangelisch-Lutherischen Dekanates Würzburg. 1973 gründete er den Förderkreis zur Unterstützung des Rudolf-Alexander-Schröder-Hauses. 1980 wurde er als Kirchenrat in München Direktor des evangelischen Presseverbandes in Bayern und blieb das bis zu seiner Pensionierung 1993. Sein Nachfolger wurde Prof. Martin Elze.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Mitteilungsblatt der Evangelischen Erwachsenenbildung, Nr. 1/30. Jahrgang 2014, S. 58

Weblinks[Bearbeiten]