Michael Seidlmayer

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Prof. Dr. Michael Seidlmayer (* 4. April 1902 in Straubing; † 14. März 1961 in Würzburg) war Historiker und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Seidlmayer studierte an der Universität München Geschichte und wurde dort 1926 promoviert. 1933 erfolgte dort seine Habilitation. 1940 wurde er von den Nationalsozialisten aus politischen Gründen entlassen.

Professor in Würzburg

Nach dem Zweiten Weltkrieg lehrte er als Professor für mittelalterliche Geschichte ab 1946 an der Universität Würzburg bis zu seinem Tod.

Forschungsschwerpunkt

Sein wissenschaftliches Interesse galt besonders geistesgeschichtlichen Problemen des späteren Mittelalters und des frühen Humanismus.

Siehe auch

Quellen

Weblinks