Max-Reger-Straße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Max-Reger-Straße  

Stadtbezirk: Frauenland
Postleitzahl: 97074

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Max-Reger-Straße verbindet die Simon-Breu-Straße mit dem Straßenzug Am Galgenberg. Etwa mittig wird sie von der Händelstraße gekreuzt.

Namensgeber[Bearbeiten]

Max Reger (* 19. März 1873 in Brand/Opf.; † 11. Mai 1916 in Leipzig; eigentlich Johann Baptist Joseph Maximilian Reger) war ein deutscher Komponist, Organist, Pianist und Dirigent. [1] [2]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Die gesamte Max-Reger-Straße ist 30-Zone.

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestellen: Zollhaus Galgenberg, Letzter Hieb


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Max-Reger-Straße wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Max-Reger-Straße 10 Für Annemarie, Else und Hans-Heinz Ehrenbacher
Annemarie und Else: Am 17. Juni 1943 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet.
Hans-Heinz: 1939 nach Holland emigriert und dort 1942 bei einer Straßenrazzia verhaftet; über das Lager Westerbork nach Auschwitz deportiert und dort ermordet.

2013
2014

Siehe auch[Bearbeiten]

Hinweise und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen über Max Reger bei Wikipedia [1]
  2. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977. Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1976, S. II - 132

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …