Lehrstuhl für Europäische Ethnologie / Volkskunde

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde ist Teil des Institutes für deutsche Philologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Lehrinhalte

Die Europäische Ethnologie untersucht Alltagskulturen in ihren materiellen und immateriellen Dimensionen. Mit qualitativen, ethnographischen Forschungsmethoden untersucht sie Bedeutungen der Popularität von Speisen wie Pizza ebenso wie beispielsweise von Selfies, Fußball, Talkshows, Politik oder Mode in den Lebenswelten von Menschen in Stadt und Land, in Gegenwart und Geschichte. Lehrstuhlinhaberin ist Prof. Dr. Michaela Fenske.

Forschungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte des Würzburger Lehrstuhls umfassen Mensch-Tier- bzw. Umweltbeziehungen, Kulturen des Raumes, aber auch politische Kulturen, populäre Erzählungen und Medien, Populärkultur oder Glaubensvorstellungen. Die Kulturwissenschaft zeichnet sich durch die Anwendung „weicher“, qualitativer Forschungsmethoden aus, in denen die Forschenden sich direkt in ihre Forschungsfelder begeben und in Interviews, Teilnehmenden Beobachtungen, Foto- und Videodokumentationen, Skizzen, etc. ihrem Forschungsthema nachspüren.

Siehe auch

Kontakt

Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/ Volkskunde
Am Hubland
97074 Würzburg
Telefon: 0931-31-85608

Weblinks