Lagerhaus (Güntersleben)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lagerhaus in Güntersleben

Das ehemalige Lagerhaus in Güntersleben dient heute als Gemeindebücherei und Kulturzentrum.

Geschichte

1813 befand sich an dieser Stelle ein Industriegarten der Schule zur Unterweisung im Obstbau. 1898 baute der örtliche Darlehenskassenverein ein Lagerhaus für den Handel mit landwirtschaftlichen Produkten. 1933 wurde das Lagerhaus von der BayWa übernommen, die das Angebot um den Baustoffhandel erweiterte. 1992 wurde der Handelsbetrieb eingestellt und das Gebäude an die Gemeinde verkauft.

Heutige Nutzung

1997 eröffnete das Lagerhaus nach Umbauten als Jugend-, Kultur- und Bildungszentrum und beherbergt eine öffentliche Bibliothek.

Bildungsangebot

Über den örtlichen Musikverein können Kinder und Jugendliche verschiedene Instrumente unter Anleitung von geschulten Musiklehrern erlernen. Der Kirchenchor trifft sich zu seinen Probestunden jeweils donnerstags um 19.30 Uhr. Auch die Sing- und Musikschule und die Volkshochschule Würzburg halten teilweise Kurse im Lagerhaus ab.

Öffnungszeiten der Bücherei im Lagerhaus

Dienstag 09.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 11.30 Uhr
Freitag 16.00 - 18.00 Uhr

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Güntersleben/Rimparer Straße


Siehe auch

Quellen

  • Informationstafel an der Wand des Lagerhauses

Weblinks