Kreuzweg in der Wallfahrtskirche (Gaukönigshofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kreuzweg in der Wallfahrtskirche ist ein Kunstwerk in der katholischen Pfarrkirche Heilige Schutzengel und St. Jakobus der Ältere in Gaukönigshofen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die 14 Stationen wurden 1919 vom Würzburger Bildhauer Heinz Schiestl gestaltet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Stationen sind in ovalen Holzrelief-Medaillons in Gold gefasst, kreuzbekrönt und nehmen stilistisch Bezug auf die Apostelmedaillons der Brüder Bossi.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]