Konrad Ludwig Zobel von Giebelstadt

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Konrad Ludwig von Zobel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Ludwig Zobel von Giebelstadt (* 1582; † 1662) war nachweisbar als Domkanoniker Domherr in Würzburg.

Familiärer Hintergrund

Die Familie von Zobel, später auch Zobel von Giebelstadt, ist ein schwäbisch-fränkisches Adelsgeschlecht. Stammsitz ist Giebelstadt im Landkreis Würzburg. Dort steht auch heute noch das Zobelschloss.

Ochsenfurter Kauzen

Seit 1611 ist es fränkischer Brauch, Gäste als Willkommensgeste „einen Kauzen trinken“ zu lassen. Die Ochsenfurter Stadtväter reichten dazu einen mit Wein oder Bier gefüllten Silberpokal, der aufwändig wie eine Eule gestaltet und verziert war. Er fasste etwa einen Liter und musste ausgetrunken werden, wollte man nicht gegen die damals strengen Trinkvorschriften verstoßen. Das Original des Ochsenfurter Kauzen hat Konrad Ludwig gestiftet.

Rektor der Universität

Konrad Ludwig von Zobel war Rektor der Julius-Maximilians-Universität Würzburg von 1608 bis 1611 und von 1612 bis 1614.

Siehe auch