Kinderreichen-Kleinsiedlung Brombergweg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehemalige Kinderreichen-Kleinsiedlung Brombergweg

Die Kinderreichen-Kleinsiedlung Brombergweg entstand Ende der 1930er Jahre in der damals noch selbstständigen Gemeinde Rottenbauer. Die Häuser der kleinen Siedlung wurden von und für Nationalsozialisten errichtet. Heute handelt es sich um ein normales Wohngebiet - der Name ist nicht mehr gebräuchlich.

Lage

Die Kleinsiedlung liegt im Norden Rottenbauers am Brombergweg. Die Siedlungshäuser befinden sich dabei ausschließlich an der Südseite der Straße. Nordwestlich ist die Haltestelle Brombergweg der Straßenbahn, südlich ist der Ortskern von Rottenbauer. Heute ist die Kolonie von Neubaugebieten umgeben.

Geschichte

Die einzeilige Kleinsiedlung entstand 1938/1939 am Brombergweg. Über die Baukosten, Finanzierung und Bewohner ist nichts bekannt. Die Siedlung umfasste sechs freistehende Einfamilienhäuser (heutige Hausnummern 2 bis 12 gerade), die kinderreichen Familien mit NSDAP-Mitgliedschaft vorbehalten waren. Es handelt sich um Satteldach-Häuser in einfacher Bauweise, die ursprünglich eine Grundfläche von etwa 70 Quadratmetern hatten. Vor den Bauwerken befinden sich kleine Vorgärten, dahinter etwas größere (Nutz-) Gärten. In der Nachkriegszeit wurde die Bebauung am Brombergweg zunächst auf der Südseite fortgesetzt, wobei die Grundstücke deutlich kleiner ausfielen. Die Bebauung an der Nordseite erfolgte erst ab Mitte der 1970er Jahre

Heutige Situation

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht keines der Häuser unter Denkmalschutz. Dies ist wohl hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass an den Siedlungshäusern in den meisten Fällen deutliche bauliche Veränderungen vorgenommen wurden: Um- und Anbauten, große Dachgauben und umgestaltete Vorgärten sind erkennbar (eigene Beobachtung). Auffällig ist auch die Bebauung in „zweiter Reihe“ (siehe Hausnummern 8 a und 10 a), wie sie auch in der alten Lehmgrubensiedlung feststellbar ist. Die geringsten Veränderungen wurden möglicherweise an der Hausnummer 10 vorgenommen.

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Brombergweg


Quellen

  • Helmut Geist, Winfried Schenk: Persistenz und Wandel von Entwicklungsfaktoren in Rottenbauer. Von der Landgemeinde zum Stadtteilgebiet Würzburgs. Würzburger Geographische Arbeiten 68, Würzburg, 1987.
  • Ortsbegehung 2014

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …