Karin Kuhn

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karin Kuhn

Karin Kuhn (* in Würzburg) war Angestellte der AOK, ist Kommunalpolitikerin der Bürgermitte und ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Greußenheim seit 2014.

Leben und Wirken

Nach der Schulzeit lernte sie den Beruf der Arzthelferin und war dann Angestellte beim damaligen Fernmeldeamt. 1972 kam Karin Kuhn zur AOK. Von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit über die Tätigkeit als Sachbearbeiterin bei der Geschäftsstelle Marktheidenfeld kam sie schließlich 1995 zurück nach Würzburg und kümmerte sich seither um Kunden, die eine Kur benötigten.

Politische Laufbahn

Karin Kuhn war bereits als Gemeinderätin und zweite Bürgermeisterin in ihrer Wohngemeinde Greußenheim aktiv und wurde am 30. März 2014 nach Stichwahl erste Bürgermeisterin. Bei der Kommunalwahl 2020 erreichte sie bei einer Wahlbeteiligung von 73,89% bereits im ersten Wahlgang 75,71% der abgegebenen gültigen Stimmen. [1]

Ehrenamtliches Engagement

Karin Kuhn ist in vielen Vereinen der Gemeinde aktiv und Vorsitzende des St. Vinzenzverein Greußenheim e.V.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise