Königsbräu

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Königsbräu (auch: Brauerei König) war von 1904 bis 1917 eine Würzburger Brauerei in der Burkarderstraße 24 im Mainviertel (Stadtbezirk Altstadt). Die Brauerei befand sich neben der Stelle, wo heute das Verwaltungsgericht ansässig ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Fritz König, gebürtiger Oberpfälzer, erwarb im Jahr 1904 die ehemalige Brauerei Gabler vom Enkel des Firmengründers. Mitten im ersten Weltkrieg verkaufte König die Brauerei samt zugehöriger Bierkontingente 1917 an das Brauhaus Würzburg, die spätere Würzburger Bürgerbräu.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …