Johannes Georg Anton Marckard

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Johannes Georg Anton Marckard (* 1737 in Pfersdorf/Lkr. Schweinfurt; 13. November 1806) war katholischer Geistlicher, Stadtpfarrer und Dompfarrer in Würzburg.

Geistliche Laufbahn

Nach dem Studium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg wurde er am 20. Dezember 1750 nach dem Lizenziat zum Priester geweiht. Über seine Kaplanszeit ist nichts bekannt. Am 6. Juni 1769 wurde er promoviert und war zunächst Subregens am Priesterseminar. 1777 wurde er zum Stadtpfarrer an der Pfarrkirche St. Peter und Paul (Altstadt) ernannt und 1800 Dompfarrer am Kiliansdom zu Würzburg bis zu seinem Tod. In seine Amtszeit fiel die Säkularisation.

Siehe auch

Quellen

  • Ludwig K. Walter, Die Graduierten der Theologischen Fakultät Würzburg, Band I, Nr. 510