Johann Wolfgang Schmidt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Wolfgang Schmidt (* in Unterbürg bei Nürnberg; † Juni 1864) war Geistlicher, Distriktschulinspektor und evangelischer Ortspfarrer in Uettingen.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Nach der Ordination war er zunächst von 1831 bis 1834 Pfarrer in Schwebheim/Landkreis Schweinfurt.

Pfarrer in Uettingen[Bearbeiten]

Schmidt war von 1835 bis zu seinem Tod Gemeindepfarrer in St. Bartholomäus (Uettingen). Während seiner Amtszeit beklagte er den „französierenden Charakter“ der Uettinger Bevölkerung und nannte sie Kleinpariser. Eine Generation zuvor war die Armee unter Napoleon während ihres Russlandfeldzugs auf der Poststraße direkt bei Uettingen vorbeigekommen und verbrachte zur Sicherstellung des Nachschubs einige Monate in der Gemeinde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]