Johann Herberich

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Johann August Herberich (* 1. Mai 1821 in Aschaffenburg; † 28. Dezember 1872 in Elsenfeld) war katholischer Geistlicher und zeitweise Seelsorger in Bolzhausen und Holzkirchen.

Geistliche Laufbahn

Herberich erhielt am 12. August 1848 seine Priesterweihe. Nach seinen Stellen in Heppdiel, Heimbuchenthal, 1853 Kleinwallstadt, Ernstkirchen und Keilberg war er ab 1859 als Kaplan in Bolzhausen [1] und wechselte 1860 nach Holzhausen bei Pfersdorf. Am 17. Oktober 1862 wurde er Pfarrer in Stangenroth/Rhön. Von 1872 bis zu seinem Tod hatte er seine letzte Pfarrstelle in Elsenfeld/Main.

Siehe auch

Quellen

  • Direktorium der Diözese Würzburg, Gesamtausgabe 2008, S. 101

Weblinks

Einzelnachweise