Immaculata Spielberg (Randersacker)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Immaculata am Spielberg in Randersacker

Die Immaculata Spielberg ist ein Baudenkmal in der Marktgemeinde Randersacker.

Standort

Die Immaculata-Figur steht an der Straße Spielberg, gegenüber der Einmündung Brunnengasse auf der Weinbergsmauer. Oberhalb erstreckt sich die Weinlage Spielberg.

Beschreibung

Die Skulptur ist in die hohe Weinbergsmauer ist ein Sockel aus Muschelkalk eingelassen, der sich nach oben verjüngt. Darauf befindet sich eine abgestufte Deckplatte und ein profilierter Basissockel. Obenauf erhebt sich die Sandstein-Freifigur der Maria Immaculata, die eine Höhe von etwa 140 cm aufweist. Die Figur stammt von ca. 1770. Hier steht heute eine Kopie, das Original befindet sich im Museum für Franken.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Randersacker, Nr. D-6-79-175-102
  • H. E. Popp: Die Randersackerer Orts- und Flurbildstöcke. Hrsg.: Kath. Pfarramt (Pfarrarchiv) Randersacker, um 1990.
  • Stefan Popp: Bildstöcke im nördlichen Landkreis Würzburg - Inventarisierung und mentalitätsgeschichtliche Studien zu religiösen Kleindenkmalen. Abschnitt XVII, Würzburg 2004, S. 337 (Online-Fassung)

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …