Hotel Ritter Jörg (Sommerhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jörglogo.jpg
Hotel Ritter Jörg hinter namensgebendem Brunnen

Das Hotel Ritter Jörg liegt in der Maingasse der Marktgemeinde Sommerhausen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ritter Jörg in Sommerhausen wird seit 1981 betrieben. Ursprünglich hieß das Anwesen, dessen Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht, „Holzhäuser’sche Wirtschaft zum Bären“. Dieser Name wurde bald abgelöst von der Bezeichnung „Zum Löwen“. Der Löwen, Gasthof mit Metzgerei stellte Mitte der 1970er Jahre seinen Betrieb ein. 1977 kaufte Karl Unkel das Anwesen und ließ dieses dann von 1979 bis 1981 neu- und umbauen.

Fassadenbild[Bearbeiten]

Vom Durchzug des Königs Gustav II. Adolf von Schweden im Dreißigjährigen Krieg zeugt ein Wandbild an der Hotelfassade der Sommerhäuser Künstlerin Irmingard von Freyberg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt wurde das Hotel in Sommerhausen nach einem Ritter der auf einem Brunnen vor dem Restaurant in Sommerhausen steht. Dieser Ritter „Hans-Jörg“ stellt die Verkörperung des der Gemeinde verliehenen Marktrechts dar.

Ausstattung[Bearbeiten]

Alle Gästezimmer sind mit Dusche/WC, W-Lan, Telefon und LCD-TV ausgestattet.

Speisen und Getränke[Bearbeiten]

Die Küche serviert regionale und fränkische Küche, sowie Spezialitäten des Hauses mit saisonalen Produkten. Das Speiselokal im Ritter Jörg bietet Platz für etwa 60 Gäste.

Adresse[Bearbeiten]

Hotel Ritter Jörg
Maingasse 14
97286 Sommerhausen
Telefon: 09333 - 97300

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …