Hohleichengraben

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hohleichengraben meist trockener Wasserlauf im Stadtteil Steinbachtal. [1]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Hohleichengraben entspringt im Würzburger Stadtwald auf einer Höhe von etwa 310 m ü. NN und etwa zweihundert Meter nördlich der Bundesautobahn 3. Er fließt zu Anfang nordöstlich und zieht in einem sanften Linksbogen durch den Wald. Schließlich mündet er auf einer Höhe von etwa 228 m ü. NN am Westhang des Unglücksberges von rechts und aus zuletzt süd-südöstlicher Richtung in den aus dem Südwesten heranfließenden Göckersgraben, dessen Lauf die Gemarkungsgrenze zum gegenüber liegenden Guttenberger Wald folgt und der wenig später selbst in den Steinbach (Gewässer) mündet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Hohleichengraben auf wikipedia.org