Hof Zur alten Waag

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hof Zur alten Waag ist ein ehemaliger Gebäudekomplex in der Würzburger Altstadt.

Standort

Der ehemalige Hof erstreckt sich auf das Anwesen Schustergasse 9.

Geschichte

Das Haus nahe des Marktplatzes beherbergte die namensgebende öffentliche Waage, die ursprünglich im Erdgeschoss des Saalgerichts am Kürschnerhof untergebracht war. Bereits 1869 befand sich im Erdgeschoss des viergeschossigen Fachwerkhauses die Samenhandlung Friedrich Gieger. Nach der Zerstörung beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 wurde das Haus als einfacher dreigeschossiger Putzbau mit viergeschossigem Anbau zwischen 1949 und 1957 wieder aufgebaut. Auf eine Rekonstruktion des reichen Fachwerks wurde verzichtet.

Heutige Nutzung

Nach dem Wiederaufbau befand sich an dieser Stelle bis nach 1982 immer noch die Firma Gieger. An der Hausfront existierte neben dem Firmenschriftzug eine Tafel mit der Abbildung einer Balkenwaage, die auf den Hofnamen verwies. Heute ist hier die Parfümerie Akzente ansässig.

Siehe auch

Quelle

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …