Hermann Kolesch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Hermann Kolesch (* in Iphofen) ist Winzer, Agronom und seit 2014 Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim.

Leben und Wirken

Dr. Hermann Kolesch studierte und promovierte in den Agrarwissenschaften in Gießen. Bei den Winzern wurde er bekannt als Kopf des sogenannten Weinbauteams Kitzingen. Seit 1985 steht er in den Diensten des Freistaates Bayern. Zunächst war er im Landwirtschaftsamt Uffenheim, dann am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg tätig. Ab 1990 war er Sachgebietsleiter an der Regierung von Unterfranken, zunächst für Weinrecht und Qualitätsweinprüfung und später für Weinbauberatung. Im Zuge der Verwaltungsreform kam sein Sachgebiet 2006 als Abteilung Beratung und Strukturentwicklung im Weinbau zur Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau.

Präsident der Landesanstalt

Kolesch wirkte zunächst als stellvertretender Präsident. Nach dem Wechsel seines Amtsvorgängers Prof. Sebastian Peisl an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, wurde Kolesch durch das Bayerische Kabinett am 7. August 2014 offiziell zum Präsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim bestellt.

Siehe auch

Weblinks