Hepper

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hepper (auch Häppä) ist ein ehemals im Landkreis Würzburg gebräuchlicher Spottname für die Rimparer Bevölkerung.

Bedeutung

Heppe (Ziege) ist ein Begriff, den die Altvorderen abwertend für einen mageren Ackergaul benutzt haben. Demnach ist ein Hepper ein Bauer, der solch schwache Gäule vorspannt, also ein Geiß, Geißler, Geißel oder Ziegenbockhalter. In einer eher landwirtschaftlich geprägten Gemeinde kann dies sowohl auf einen überalterten Bauernstand verweisen oder aber auf die mühsame und entbehrungsreiche Arbeit auf den Äckern.

Siehe auch

Quellen