Heinz Bonfig

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Bonfig (* 30. August 1941; † 3. Februar 2019 in Würzburg) war Ehrensitzungspräsident der Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Heinz Bonfig begann seine Faschingskarriere 1963 und 1964 als Faschingsprinz „Prinz Heinrich I.“ von Sieboldanien und „Prinz Heinrich der Löwe“ bei der Faschingsgesellschaft Knorrhalla in Oberdürrbach. Von 1966 bis 1971 war er dort Sitzungspräsident.

1971 wechselte Bonfig, der im Berufsleben Einzelhandelskaufmann war, zur Fasenachtsgilde Giemaul nach Heidingsfeld, wo er ein Jahr später Sitzungspräsident wurde. 37 Jahre führte er humorvoll und in bekannter Reimform durch die Prunksitzungen der Gilde.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]