Heimat- und Kulturverein Rieden e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
HuK Rieden.jpg

Der Heimat- und Kulturverein Rieden e.V. ist ein Brauchtumsverein aus dem Hausener Ortsteil Rieden.

Geschichte

Der Verein ging aus dem „Kulturhistorischen Arbeitskreis“ hervor, der sich seit ca. 1978 mit der Erforschung der Geschichte Riedens, aber auch mit dem Erhalt von Brauchtum beschäftigt. So wurde 1983 und 1985 das Erntedankfest nach altem Vorbild wieder belebt und auch die Wiederherstellung des Stockbrunnens geht auf den ehemaligen Arbeitskreis zurück. Der Heimat- und Kulturverein wurde am 26. April 1996 gegründet.

Vereinszweck

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und Kultur, insbesondere

  • die Erforschung und Dokumentation der Geschichte Riedens
  • die Erhaltung und Wiederherstellung ortsprägender Bau- und Naturdenkmäler
  • die Bewahrung geschichtlicher Zeugnisse und des dörflichen Lebensraums
  • die Wiederbelegung und Pflege des heimischen Brauchtums
  • die Förderung von fränkisch-kulturellen Veranstaltungen, Vorträge, Ausstellungen, Führungen usw.

Aufgaben

  • Organisation des Kulturlebens im Dorf
  • Neuordnung Gemeindearchiv
  • Mitarbeit bei der Dorferneuerung

Ehrungen und Auszeichnungen

Vereinsheim

Nach der Renovierung des Historischen Rathauses ist dieses heute Vereinshaus, als der HuK von der Gemeinde die Verwaltung des Gebäudes übernommen hat. Durch Vermietungen für private Veranstaltungen, sowie durch Führungen im Gebäude soll das Dorf Rieden einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Kontakt

Heimat- und Kulturverein Rieden e.V.
c/o Jochen Pfeuffer
Friedhofsweg 6
97262 Hausen b. W. OT Rieden

Siehe auch