Hauskapelle im St. Raphaelsheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hauskapelle im St. Raphaelsheim ist die Hauskapelle der Altenpflegeeinrichtung St. Raphaelsheim.

Patrozinium[Bearbeiten]

Die Kapelle hat ein Doppelpatronat der beiden Heiligen namens Johannes, des Täufers einerseits und des Evangelisten andererseits.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Weihe der 66 m² großen Kapelle fand am 19. Dezember 1949 durch Bischof Julius Döpfner statt. 1972 wurde die Kapelle im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils umgestaltet und 1987 renoviert.

Innenraum[Bearbeiten]

Der tragbare Volksaltar, Ambo und Sedilien sind aus Holz gefertigt. Hinter dem Altar befindet sich ein Holzrelief von Otto Sonnleitner mit der Darstellung von Christi Geburt. Den Tabernakel gestaltete Schwester Astrid Bartholme im Jahr 1970. Ebenfalls aus Holz sind die 14 Relief-Kreuzweg-Stationen aus dem Jahr 1949.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas Wehner (Hrsg.), Realschematismus des Dekanates Würzburg Stadt, 1992, S. 110

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …