Hans Stock

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Stock war Schmied in Ochsenfurt und führte angeblich die staufischen Truppen aus Italien nach Hause.

Sage

Der Schmied von Ochsenfurt zog 1268 im Heer des letzten Stauferkönigs Konradin nach Italien. Als König Konradin gefangen und enthauptet wurde, entsann man sich des Schmiedegesellen, der dem König sehr ähnlich sah. Er führte das Heer erfolgreich wieder in seine Heimat zurück. In Ochsenfurt angekommen, enttarnte sich der „König Konradin“ und sagte zu seinem Heer:

Der edle Staufe bin ich nicht,
euch heimzuführen war meine Pflicht,
des Königsspiels bin ich nun müd,
ich bin doch nur der Ochsenfurter Schmied.

Posthume Würdigung

Theaterstück

Über sein Leben erzählt das Schauspiel: "Hans Stock, der Schmied von Ochsenfurt" von Bernd Holger Bonsels.

Siehe auch

Literatur

  • Heinz Scheffran, Des Kaisers Doppelgänger in: Zeit-Online vom 13. Februar 1981, Onlinefassung
  • Speisekarte des Hotels zum Schmied

Weblinks