Hans Kern

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Kern (* 1907 in Nürnberg; † 1997 ebenda) war Maler, Architekt und Regierungsbaumeister.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Architekturstudium ging er in den öffentlichen Dienst und war als Bundesbahnoberrat für die Gebäudeplanung bzw. Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg der Deutschen Bundesbahn im Bereich der Bundesbahndirektion Nürnberg zuständig.

Bauwerke[Bearbeiten]

Würzburger Hauptbahnhof

Die Empfangshalle des Würzburger Hauptbahnhofes als Mittelteil des Gesamtkomplexes [1] war 1952 sein Werksentwurf. In Unterfranken entwarf er auch die Bahnhofsgebäude in Schweinfurt und 1954 in Aschaffenburg.

Bildergenre[Bearbeiten]

1966 wurden anlässlich einer Paul Klee-Ausstellung in Nürnberg Bilder von Hans Kern gezeigt. Er entwarf in seiner Freizeit in erster Linie farbenfrohe Werke in Mischtechniken und Collagen, jedoch auch gegenständlich-expressive Gemälde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heinrich Ragaller: Zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts in Würzburg, in: 15 Jahrhunderte Würzburg, hrsg. v. Heinz Otremba, Echter-Verlag, Würzburg 1979, S. 353-373, S. 356