Georg von Schwarzenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg von Schwarzenberg (* 18. Juni 1532; † 22. August 1557) war Domherr in Würzburg und Regensburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Georg entstammt dem Haus Schwarzenberg als drittes Kind seines Vaters Wolfgang von Schwarzenberg mit Osanna von Guttenberg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Er war Domherr in Würzburg und Regensburg. Gemeinsam mit Sigmund Truchseß von Henneberg ist er Statthalter und Verwalter der Festung Marienberg während der Abwesenheit von Fürstbischof Melchior Zobel von Giebelstadt, der Ende 1556 zum Reichstag nach Regensburg abreist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]