Georg Heinrich von Stadion

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stuckepitaph des Domdekans Georg Heinrich von Stadion von Pietro Magno an der Westwand des südlichen Querschiffes des Kiliansdoms

Georg Heinrich Graf von Stadion (* 20. Januar 1640; † 13. Oktober 1716) war Domdekan im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Georg Heinrich entstammt dem schwäbischen Uradel. Zusammen mit seinen Brüdern wurde er 1686 in den Reichsfreiherrenstand erhoben, im Jahr 1705 erhielt er den Titel eines Reichsgrafen.

Propst und Domdekan in Würzburg[Bearbeiten]

Das Amt des Domdekans am Kiliansdom in Würzburg hatte Georg Friedrich vom 29. April 1687 bis zum 5. Januar 1716 inne.

Gedenktafel[Bearbeiten]

Sein Epitaph wurde 1704 von Pietro Magno geschaffen und befindet sich im Dom St. Kilian zu Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]