Georg Gutbrod

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Gutbrod war Ratsherr und Bürgermeister von Würzburg mit Unterbrechungen zwischen 1608 und 1620.

Leben und Wirken

Am 22. November 1619 ist Gutbrod als Ratsherr in einem Schuldbrief der Gemeinde Lindelbach über 500 Gulden Kapital zu 5% genannt, aufgenommen zu Gunsten der mitsiegelnden Schenken Eberhard, Georg und Wilhelm zu Limpurg unter Verpfändung von Lindelbach.

Bürgermeister von Würzburg

Gutbrod war zunächst jüngerer Bürgermeister von 1608 bis 1609 unter Georg Weltz und anschließend zwei Amtsperioden als dem älterer Bürgermeister Würzburgs.

Siehe auch

Quellen

Folgeleisten

Vorgänger Amt Nachfolger
Wilhelm Nunsam Älterer Bürgermeister
1614 - 1615
Christian Agricola


Vorgänger Amt Nachfolger
Wilhelm Nunsam Älterer Bürgermeister
1619 - 1620
Christian Agricola