Georg Gutbrod

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Gutbrod war Ratsherr und Bürgermeister von Würzburg mit Unterbrechungen zwischen 1608 und 1620.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Am 22. November 1619 ist Gutbrod als Ratsherr in einem Schuldbrief der Gemeinde Lindelbach über 500 Gulden Kapital zu 5% genannt, aufgenommen zu Gunsten der mitsiegelnden Schenken Eberhard, Georg und Wilhelm zu Limpurg unter Verpfändung von Lindelbach.

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

Gutbrod war zunächst jüngerer Bürgermeister von 1608 bis 1609 unter Georg Weltz und anschließend zwei Amtsperioden als dem älterer Bürgermeister Würzburgs.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Folgeleiste[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Wilhelm Nunsam Älterer Bürgermeister
1614 - 1615
Christian Agricola


Vorgänger Amt Nachfolger
Wilhelm Nunsam Älterer Bürgermeister
1619 - 1620
Christian Agricola