Georg Blass

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Priestergrab im Friedhof von Aufstetten

Georg Blass (* 19. April 1888 in Waigolshausen/Lkr. Schweinfurt; † 23. November 1945 in Aufstetten) war katholischer Geistlicher und Kommorant in Aufstetten.

Geistliche Laufbahn

Blass wurde 1911 zum Priester geweiht und war dann zunächst Kaplan in Sailauf/Lkr. Aschaffenburg, dann Expositus in Rottenberg bei Hösbach. 1922 übernahm er die dortige Pfarrei. Vom 16. November 1930 bis 1934 war er Ortsgeistlicher in Neustadt am Main. und danach Gemeindepfarrer in Geldersheim/Lkr. Schweinfurt. Zuletzt war Pfarrer Blass im Zweiten Weltkrieg als Kommorant Ortsgeistlicher der Pfarrei St. Johannes der Täufer (Aufstetten).

Letzte Ruhestätte

Er wurde auf dem Friedhof Aufstetten im Priestergrab bestattet.

Siehe auch

Quellen

  • Grabinschrift

Weblinks