Georg Adam Ohlhaut

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Georg Adam Ohlhaut (* 9. September 1881 in Würzburg; † 29. Dezember 1957 in Nürnberg) wirkte langjährig als Lehrer am Realgymnasium Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Georg Adam Ohlhaut wurde am 9. September 1881 in Würzburg geboren. Die Eltern waren Max Joseph Ohlhaut, Landgerichts-Sekretariatsassistent (* 7. Juli 1839 in Mömbris; † 7. November 1908 in Würzburg) und Maria Theresia Ohlhaut, geb. Emmert, Bäckerstochter aus Lohr (* 18. Juni 1846 in Lohr am Main; † 25. März 1929)

Er absolvierte das humanistische neue Gymnasiums in Würzburg und begann 1901 ein Studium an der Universität Würzburg. Die Hauptprüfung für das Lehramt der deutschen Sprache, Geschichte und Geographie legte er 1904 ab, 1906 folgte die besondere (2.) Prüfung. Im Schuljahre 1904/05 nahm Ohlhaut an dem für Realienlehramtskandidaten vorgeschriebenen pädagogisch-didaktischem Kurse teil, der am Realgymnasium Würzurg abgehalten wurde. Er promovierte am 9. März 1907 an der Universität Würzburg.

1911 nahm Ohlhaut eine Stelle als Assistent an der Luitpold-Oberrealschule München an und wechselte zum Schuljahreswechsel als Reallehrer nach Aschaffenburg. Ab 1913 war er Gymnasiallehrer am Realgymnasium Würzburg, wo er 1920 in den Rang eines Gymnasialprofessors versetzt wurde. Nach dem Krieg hatte er ab 1947 eine Stelle an der Dürer-Oberrealschule in Nürnberg und ging 1949 schließlich in den Ruhestand.

Ohlhaut war seit 1913 mit Elisabeth Anna Antonia Bausewein (* 14. Dezember 1889 in Maidbronn) verheiratet, sie hatten gemeinsam zwei Kinder: Rita und Ferdinand Georg. Georg Adam Ohlhaut verstarb am 29. Dezember 1957 in Nürnberg.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Dr. Georg Ohlhaut: Das Landschaftsbild um Würzburg im 16. und 17. Jahrhundert. Nach archivalischen und literarischen Quellen, vornehmelich aus der Zeit des Fürstbischofs Julius Echter von Mespelbrunn (1573-1617). Ein Beitrag zur historischen Topographie Frankens. Verlag von Göbel & Scherer (Hch. Klemmer). Würzburg 1907.
  • Georg Ohlhaut und Heinrich Laudensack: Geschichte der Oberrealschule Aschaffenburg; erschienen aus Anlaß der Feier des 100jährigen Bestehens der Oberrealschule Aschaffenburg am 15., 16. und 17. Juli 1933 (1933)
  • Georg Ohlhaut und Andreas Kempf: Aus Vergangenheit und Gegenwart des Realgymnasiums Würzburg. 1864 - 1939; Festschrift zur Feier des 75jährigen Bestehens des Realgymnasiums Würzburg. (1939)

Quellen[Bearbeiten]