Friedrich Woesch GmbH

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woesch logo.png

Die Friedrich Woesch GmbH ist ein pyrotechnischer Industrie- und Dienstleistungsbetrieb in Würzburg.

Geschichte

Aus einer Soda-, Drogen- und Farbenhandlung entstand 1870 in Würzburg die Kunstfeuerwerkerei Woesch mit dem Ziel, Feuerwerke zu gestalten, die den individuellen Wünschen der Veranstalter entsprechen. Bereits im Jahre 1890 wurde das Anwesen in der Zeller Straße veräußert, ein neues Gelände in der Zellerauer Königstraße (heute Wredestraße) erworben und ein Fabrikationsgebäude mit einem pyrotechnischen Laboratorium errichtet. Hergestellt wurden Magnesium-Fackeln und Bengalisches Schellackfeuer und gehandelt wurde auch mit Lampions- und Illuminationsartikel. 1911 und 1918 wurde der Betrieb erweitert. 1939 brannte die Fabrik ab und wurde wieder aufgebaut. 1990 wurde das familiengeführte Unternehmen in eine GmbH gewandelt und 1993 der heutige Firmenstandort im Gewerbegebiet Würzburg-Ost bezogen.

Produkte

Pyrotechnik

  • Großfeuerwerk
  • Barockfeuerwerk
  • Feuerbilder
  • Beleuchtungen
  • Bühnenpyrotechnik
  • individuelles Feuerwerk

Beleuchtungsartikel

  • Flammschalen
  • Wachstuchfackeln
  • Lampions
  • Leuchtbecher

Service

Die erforderlichen Anlagen werden von der Firma auf- und abgebaut, über behördliche Auflagen und Vorschriften informiert, die notwendigen Formalitäten nach den Vorschriften des deutschen Sprengstoffgesetzes, erledigt und, falls erforderlich, die Abstimmung mit Feuerwehr und Polizei, ebenso die Organisation von Absperrungen und sonstigen Sicherheitsmaßnahmen erledigt

Adresse

Friedrich Woesch GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 36
97076 Würzburg
Telefon: 0931 - 278370

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Justizvollzugsanstalt


Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …