Friedrich Friedreich

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Friedreich (* 1828 in Würzburg; † 26. März 1895 ebenda) war königlicher Bauamtmann im Landesbauamt in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Friedreich war von 1866 bis 1872 Stadtbaurat Fürth. Als Leiter des königlichen Landesbauamtes in Würzburg entdeckte er in den 1880er Jahren beim Abriß eines benachbarten Wirtschaftgebäudes das Lusamgärtchen mit dem Grab von Walther von der Vogelweide.

Werke in Würzburg und Umgebung[Bearbeiten]

Zwischen 1879 und 1883 errichtete Friedrich Friedreich die neoromanische Portalfassade des Kiliansdoms. In den Jahren 1892 bis 1893 wurde nach seinen Plänen die Pfarrkirche in Euerfeld nach Osten um einen Chor und ein Querschiff erweitert.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Eisernes Kreuz für den Krieg 1870/71
  • königlich-preussischer Roter-Adler-Orden IV. Klasse

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]