Freiwillige Feuerwehr Allersheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FFW Allersheim
Feuerwehrgerätehaus im ehemaligen Rathaus

Die Freiwillige Feuerwehr Allersheim ist eine Ortsteilfeuerwehr der Marktgemeinde Giebelstadt in Allersheim.

Geschichte[Bearbeiten]

Schon vor der Gründung der Wehr gab es eine Löschgruppe in Allersheim, wie ein Antrag für eine Feuerlöschmaschine beim damaligen Landgericht Aub von 1856 belegt. Die Ortsteilwehr wurde offiziell dann am 11. Januar 1887 von 38 Männern gegründet und setzte sich aus den Abteilungen Steigermannschaft, Spritzenmannschaft und Rettungs-/Ordnungsmänner zusammen. Schon damals bildete sich die Mannschaft aus aktiven und passiven Mitgliedern.

Unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg hatte die Feuerwehr mit Personalmangel zu kämpfen und wurde deshalb zunächst als Pflichtfeuerwehr aufgestellt. Vor allem die jungen Menschen aus dem Dorf wurden für den Feuerwehrdienst herangezogen. Auch die Ausstattung - eine vierrädrige Saug- und Druckspritze - entsprach nicht mehr dem Stand der Technik und so wurde erstmals eine motorbetriebene Tragkraftspritze beschafft. Als Transportmöglichkeit diente ein Tragkraftspritzenanhänger (TSA). Im Jahre 1954 wurde in Allersheim der Brunnen gebohrt. Mit dem Bau der Wasserleitung in den Jahren 1956/57 wurde der in der Dorfmitte vorhandene Löschweiher, die sogenannte Weeth, für Löschzwecke der Feuerwehr überflüssig. 1963 wurde erstmals eine Leistungsprüfung abgenommen.

Durch den Einbau der Funkalarmierung im September 1983 im Feuerwehrgerätehaus wurde der schnellere Einsatz der Wehrmänner gewährleistet. 1992 wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung die erste Dame in der Wehr begrüßt. 1996 erhielt die Wehr als Ersatz für den betagten TSA ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF). In den Umbau des Fahrzeugs investierten die Ehrenamtlichen viel Freizeit. 2012 wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser beschafft. 2017 feierte die Feuerwehr Allersheim ihr 130-jähriges Bestehen. 2019 konnte direkt neben dem bestehenden Feuerwehrgerätehaus eine Scheune zu einer zweiten Fahrzeughalle ausgebaut werden. Der Umbau wurde mit viel Eigenleistung abgewickelt und im Rahmen der Maibaum-Aufstellung eingeweiht.

Fahrzeug[Bearbeiten]

MTW
Mannschaftstransportwagen
Funkrufname: Florian Allersheim 14/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz 310 D
Umbau: Hensel Fahrzeugbau
TSF-W
Tragspritzenfahrzeug-Wasser
Funkrufname: Florian Allersheim 46/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Vario
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 2012

Feuerwehrgerätehaus[Bearbeiten]

Das um 1624 erbaute historische Rathaus des Ortes dient seit einem 2001 durchgeführten Umbau heute als Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr. Der unverputzte Steinbau mit Rundbogenportal ist zweigeschossig und erhielt auf der rechten Seite eine moderne Wagenausfahrt. Neben dem Gerätehaus wurde eine Scheune zu einer zweiten Fahrzeughalle umgebaut.

Kontakt[Bearbeiten]

FFW Allersheim
Hauptstraße 8
97232 Allersheim

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Silvia Eidel: Freiwillige Feuerwehr Allersheim: 1887-1987. Allersheim, 1987.

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …