Franz Willhelm von und zu Guttenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Willhelm Freiherr von und zu Guttenberg, Herr auf Breitenreuth, Streichenreuth, Triebenreuth etc. (* 13. Juni 1727 ; † 10. Mai 1813 in Würzburg) war fürstbischöflicher Kämmerer, Oberamtmann und Oberhofmarschall.

Familiäre Zusammenhänge

Franz Wilhelm von Guttenberg entstammt der fränkischen Adelsfamilie Guttenberg.

Leben und Wirken

Nach der Schulzeit trat er in die fürstbischöfliche Verwaltung ein. Er wurde 1749 hochfürstlich-würzburgischer Hofrat und Kämmerer, 1757 Oberamtmann in Hofheim/Haßberge, 1773 hochfürstlich-würzburgischer Hofmarschall, danach 1786 Oberamtmann zu Aschach und 1792 Oberhofmarschall und Oberamtmann zu Werneck.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks