Franz Willhelm von und zu Guttenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Willhelm Freiherr von und zu Guttenberg, Herr auf Breitenreuth, Streichenreuth, Triebenreuth etc. (* 13. Juni 1727 ; † 10. Mai 1813 in Würzburg) war fürstbischöflicher Kämmerer, Oberamtmann und Oberhofmarschall.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Franz Wilhelm von Guttenberg entstammt der fränkischen Adelsfamilie Guttenberg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach der Schulzeit trat er in die fürstbischöfliche Verwaltung ein. Er wurde 1749 hochfürstlich-würzburgischer Hofrat und Kämmerer, 1757 Oberamtmann in Hofheim/Haßberge, 1773 hochfürstlich-würzburgischer Hofmarschall, danach 1786 Oberamtmann zu Aschach und 1792 Oberhofmarschall und Oberamtmann zu Werneck.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

=Siehe auch =[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]