Franz Erwein Karl Kaspar von der Leyen und zu Hohengeroldseck

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Erwein Karl Kaspar Graf von der Leyen und zu Hohengeroldseck (* 31. Dezember 1741; † 5. Februar 1809) war Geistlicher und Domherr.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Franz Erwein entstammte der Adelsfamilie von der Leyen, die im 14. Jahrhundert an der Mosel ansässig war und deren späterer Stammsitz Hohengeroldseck im Schwarzwald.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Franz Erwein ist als Domherr in Trier und Mainz genannt. Nach der Säkularisation bis zu seinem Tod bewohnte Graf Franz Erwein die Kurie Weinsberg in der Würzburger Altstadt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Christian Friedrich Jacobi: Europäisches Genealogisches Handbuch. Leipzig 1894, Band 1, S. 231

Weblinks[Bearbeiten]