Ehemaliger Spitalhof (Ochsenfurt)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger Spitalhof
Portal des Spitalhofs

Der ehemalige Spitalhof ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Ochsenfurter Hauptstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Sekretär Lohr aus Würzburg schenkte dem Kapuzinerkloster Ochsenfurt im Jahr 1644 zur Unterhaltung ihres Spitals den Vorgängerbau. 1665 wurde das alte Gebäude abgerissen, das Nachbargrundstück dazugekauft und ein großzügiger Mehrzweckbau zur Unterbringung der Spital- und Benefizienverwalter, zum Speichern von Getreide und zur Einkellerung des Weines aus den Einkünften des Spitals errichtet.

Im Wappen über dem Portal ist noch das Wappen von Großherzog Ferdinand von Würzburg erhalten geblieben. Nach der Säkularisation diente der Spitalhof als Zentrale der ehemaligen Kreissparkasse Ochsenfurt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das repräsentative Gebäude ist ein zweigeschossiger Massivbau mit Walmdach, reicher Barockfassade und Tordurchfahrt aus dem Jahre 1720.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Heute beherbergt der Spitalhof die Hauptfiliale der Sparkasse Mainfranken Würzburg in Ochsenfurt.

Adresse[Bearbeiten]

Sparkasse Mainfranken Würzburg
Filiale Ochsenfurt-Altstadt
Hauptstr. 51
97199 Ochsenfurt
Telefon: 09331 - 960
E-Mail: ochsenfurt@sparkasse-mainfranken.de

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.30 - 12.15 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag: 8.30 - 12.15 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …