Dr. Josef-Schneider, Anna- und Franziska-Stiftung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dr. Josef-Schneider, Anna- und Franziska-Stiftung ist eine allgemeine, nicht-kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Namensgeber

Namensgeber der Stiftung ist der Augenarzt Dr. Josef Schneider, der die Stiftung nach seinen Mäzeninnen benannte.

Geschichte

Die Stiftung wurde vom Namensgeber aus Dankbarkeit gegenüber seinen finanziellen Förderinnen 1911 gegründet, woran eine Steintafel über dem Eingang der ehemaligen Augenklinik am Röntgenring noch heute erinnert. Vertreten wird die Stiftung durch den jeweils amtierenden Kanzler der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Augenklinik und Poliklinik im Universitätsklinikum Würzburg, insbesondere durch Beschaffung wissenschaftlicher Geräten und Bücher für die Klinik.

Kontakt

Dr. Josef Schneider, Anna und Franziska-Stiftung
c/o Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Siehe auch

Weblinks